Am 24. März 1942, also genau vor 80 Jahren, wurden in Kitzingen jüdische Männer, Frauen und Kinder unter den Augen der Bevölkerung zum Bahnhof gebracht und mussten dort einen „Sonderzug“ besteigen, der sie Richtung Izbica bei Lublin in Ostpolen brachte. Keiner von ihnen kehrte zurück.

Frau Mainka mit der Klasse 10c…

Weiterlesen

Im Rahmen der Entscheidung zu einer Wahlpflichtfächergruppe konnte unseren Sechstklässlern endlich wieder „Schnupperunterricht“ angeboten werden.
Im Fach Werken konnte innerhalb von vier Unterrichtsstunden ein Einblick in den Unterricht gewonnen werden. Zuerst wurden die theoretischen Inhalte vorgestellt (Fachtheorie…

Weiterlesen

Heute, am 23. März fand bei herrlichem Sonnenschein der Sponsorenlauf für die Kinder in der Ukraine statt. Die 5. bis 8. Klassen waren heute am Start und nahmen auch zahlreich teil - wirklich ganz toll!

Die Schüler*innen durften sowohl rennen, walken als auch spazieren gehen. Als Sponsoren fungierten die Eltern,…

Weiterlesen

Jedes Jahr am 17. März ist St. Patrick´s Day. Das ist der Gedenktag des irischen Bischofs Patrick, der im 5. Jahrhundert lebte und als erster christlicher Missionar in Irland gilt. Sein Geburts- und sein Sterbetag sind nicht bekannt. Das Datum 17. März für den Sterbetag tauchte erstmals im 7. Jahrhundert auf. Der 17.…

Weiterlesen

Unser Schülerzeitungsmitglied Viona hat sich mit dem aktuellen Thema „CATCALLING“ beschäftigt.

„Catcalling“, was im Deutschen übersetzt „Katzen-Rufen“ bedeutet, findet jeden Tag, überall in der Öffentlichkeit, statt. Es bezeichnet sexuell anzügliches Hinterherrufen sowie Nachpfeifen für gewöhnlich durch Männer…

Weiterlesen

Die SMV der Realschule Kitzingen hat in Zusammenarbeit mit dem Wahlfach Veranstaltungstechnik die Aula in blau - gelb, den Farben der ukrainischen Flagge, beleuchtet.

Für die kommenden Tage bzw. Nächte soll somit ein Zeichen der Solidarität mit der Ukraine gesetzt werden, in der gerade das Unvorstellbare herrscht:…

Weiterlesen

Für mehr Infos auf das Logo klicken

Wir unterstützen die Arbeit des Fördervereins der Realschule