Staatliche Realschule Kitzingen
Layout Element

X-mas für Kinder im Kongo - "RHYTHM IS IT"

Ein Weihnachtskonzert im Rahmen unseres Projektes "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage

Am 21. Dezember fand in der Staatlichen Realschule Kitzingen ein Weihnachtskonzert  unter dem Motto „RHYTHM IS IT“ statt. Wichtigster Gast des Abends war der Musiker André Mabiala, der mit seiner Percussiongroup für eine Wahnsinnsstimmung sorgte und unsere Aula zum Beben brachte.

Die Band Mbonda Lokito Percussions besteht aus fünf Musikern. André und seine beiden Söhne, Melanie Weisenberger und der Tänzer Aboubakar Kamagate begeisterten das Publikum der RSK mit afrikanischen Trommel - Rhythmen und Tanz, sodass das afrikanische Feuer sehr schnell auf die Zuhörer übersprangen.

Die mit den Eintrittsgeldern erzielten Einnahmen gingen an den gemeinnützigen Verein „Mbonda Lokito Kongo/Kinshasa Kinderhilfe e.V.“ aus Würzburg, der Straßenkindern von Kinshasa - der Hauptstadt der Demokratischen Republik Kongo - eine Möglichkeit schafft, unabhängig und selbstständig in der Gesellschaft bestehen zu können.

Hier gehts zur Bildergalerie!

Die Pause wurde von dem SoR-Team (Leitung Fr. Anselm) und dem Wahlunterricht „Kochen“ unter Leitung von Frau Heuberger gestaltet. Da der Abend unter einem afrikanischen Motto stand, sollten auch die kulinarischen Genüsse hauptsächlich unter diesem Gedanken stehen. Es gab afrikanische Linsensuppe und Couscous mit Hähnchenfleisch  - und das alles für ca. 300 hungrige „Mäuler“! Ein bisschen europäische Weihnachtsstimmung wurde mit Glühwein und reichlich Kuchen verbreitet. Die Lehrkräfte Frau Anselm, Frau Schielke, Frau Mainka, Frau Jakob und Frau Heuberger sowie zahlreiche SchülerInnen wirbelten schon am Vortag durch die Schulküche, „schnippelten“, kochten und backten was „das Zeug hielt“. Dank guter Organisation klappte auch alles hervorragend und alle Gäste fühlten sich bestens bewirtet. Die SMV unterstützte unseren Verkauf tatkräftig!

Nach der Pause ging es weiter im Programm: die Solisten waren an der Reihe. Alles nur geklaut? Ganz und gar nicht an der RSK! Dazu haben wir nämlich talentierte Schüler, die sich ihre eigenen Stücke komponierten. Mit Recht wurden Sine Renner mit ihrem eigenen Song „Leave“ bejubelt. Die Schülerin begleitete sich am Klavier und sang ihren Song  zweistimmig mit Shirica Douglas. Tom Ackermann zeigte uns ebenfalls eine Eigenkomposition am Klavier (Tastenjazz). Auch klassische Instrumente sollten an dem Abend nicht fehlen: Sine Renner gefiel hier an der Querflöte („Haniel“) und Simon Röll mit einem Titel aus „Fluch der Karibik“. Nun wurde es sportlich: Die Mädels der Klasse 6c unter der Leitung von Fr. Baumeister stürmten mit Basketbällen und einem Tanz aus dem „Highschool Musical“ die Bühne.

Inzwischen ist es für die musikalischen Veranstaltungen der RSK schon fast Tradition geworden, dass sich auch musikalische Lehrer auf die Bühne begeben, um ihren Teil zum Schulkonzert beizutragen. Frau Baumeister, Frau Zirngibl und Frau Hasenstab hatten sich in die Filmmusik aus „Wie im Himmel“ verliebt und trugen den dreistimmigen Gabriella-Song vor. Während sie romantisch dahinschmolzen, stiefelten ihre männlichen Kollegen Herr Ungerer, Herr Wolbert, Herr Wolf und Herr Weis in Mönchskutten auf die Bühne, um dann mit dem witzigen Song „Oh, du fröhliche Weihnachtsgans“ - ebenso dreistimmig und  klangschön -  unsere Gäste ordentlich zum Lachen zu bringen.

Natürlich darf nicht vergessen werden, dass Selina Mutic und Verena Kleider äußerst charmant und souverän durch das Programm des Abends führten.

Ein abschließendes herzliches Dankeschön geht auch unbedingt an Fr. Körner hinter der Bühne, Frau Heinrich/Herrn Düll und das SoR-Team für das künstlerische Bühnenbild, Herrn Weis am Mischpult, Frau Sperber für den Kartenverkauf und last but not least an Herrn Ulherr für die tollen und stimmungsvollen Bilder des Abends.

Text: Hasenstab/Anselm, Fotos: Ulherr