Staatliche Realschule Kitzingen
Layout Element
 Home >> Schulprofil >> FOS Kooperation >>

Initiative Realschule 21 - Kooperation FOS / Realschule

Vorbemerkungen
Die Staatliche Realschule Kitzingen und die Staatliche Fachoberschule Kitzingen pflegen seit einigen Jahren eine enge, zielorientierte Zusammenarbeit, um den Übertritt der Realschüler an die Fachoberschule zu erleichtern. Schüler und Eltern sollen die Schullaufbahn Realschule – Fachoberschule als praxisorientierte Alternative zum Gymnasium kennenlernen.

Im Rahmen dieser Zusammenarbeit lobten wir im November 2011 einen Flyer-Wettbewerb aus, der die Aktivitäten unserer Kooperation dokumentieren und die Schullaufbahn (Realschule – Fachoberschule) „ganzheitlich“ darstellen sollte. Fachoberschüler der 12. Jahrgangsstufe Sozialwesen und Realschüler der 9./10. Jahrgangsstufe erarbeiteten im Kunstunterricht einen Flyer in Gruppenarbeit nach bestimmten Vorgaben hinsichtlich Form und Inhalt. Im Mai 2012 fand die Auswahl des Flyers statt, der nun in Druck gehen wird und zukünftig im Landkreis in Schulen und Behörden ausliegen wird.

Einige Maßnahmen, die in der nachfolgenden Konzeption aufgeführt sind, werden schon seit Jahren erfolgreich angewendet und praktiziert. Im Rahmen des Modellvorhabens haben wir die Möglichkeit, diese Maßnahmen inhaltlich zu systematisieren, zu intensivieren und wesentlich zu erweitern.

Kombiklassen
Schüler der 9. Klasse sollen im Fach Mathematik ihr Grundwissen sowie in Chemie und Physik die experimentellen Fähigkeiten verbessern und ausbauen. Im Fach Englisch werden gezielt die Sprechfertigkeit und der Umgang mit englischen Texten gefördert
Schüler der 10. Klasse sollen in den Fächern Mathematik, Deutsch und Englisch in die Arbeitsweise und Inhalte der FOS eingeführt werden.

Erfahrungs- und Orientierungsmöglichkeiten
Projekte mit entsprechenden Exkursionen (für jede Ausbildungsrichtung) werden durchgeführt.
Schnuppertage an der Fachoberschule für Schülerinnen und Schüler der 9. Jahrgangsstufe: Geeignete Schüler sollen frühzeitig auf die Angebote der Fachoberschule aufmerksam gemacht werden. Insbesondere die Profilfächer und die fachpraktische Ausbildung sollen im Vordergrund stehen. Dabei erhalten die Schüler auch Informationen zu den Kombikursen.
Schüler der 11. Klasse FOS geben Erfahrungen und Eindrücke an die 9. Jahrgangsstufe der Realschule weiter.

Mädchen der 6. Klasse hospitieren in der Fachrichtung Technik.

Informationen zur 13. Jahrgangsstufe: Die langfristige Perspektive des allgemeinen oder fachgebundenen Abiturs soll den Schülern und Eltern der Realschule verstärkt vermittelt werden (Informationsveranstaltungen). Schülerinnen und Schüler der 13. Klassen besuchen an einem Vormittag die 10. Klassen und berichten über ihre Erfahrungen auf dem Weg zum Abitur.
Schülerinnen und Schüler der 10. Jahrgangsstufe erhalten Informationen über das Tutorensystem („Schüler helfen Schülern“) an der Fachoberschule Kitzingen.

Zusammenarbeit von Kollegen
Zusammenarbeit der Fachschaften (Deutsch, Englisch, Mathematik, Physik, BWR): In gemeinsamen Fachsitzungen findet ein Austausch über Lerninhalte und Unterrichtsmethoden statt. Die Kenntnisse der Besonderheiten sollen Ansatzpunkte für eine bessere Schülerorientierung im Unterricht bieten (erlaubte Hilfsmittel, Nomenklatur usw.). Schnittstellenprobleme hinsichtlich Lehrplaninhalten, Methodik, Leistungserhebungen sollen diskutiert und gelöst werden. FOS-Lehrkräften hospitieren an der Realschule Kitzingen.

Zusammenarbeit bei wichtigen Informationsveranstaltungen
Die Berufliche Oberschule ist fester Baustein am Berufswahltag der Realschule: Der Beratungslehrer präsentiert ausführlich die Fachoberschule. Dabei informiert er die Realschüler vor allem über mögliche Perspektiven, die mit dem Abitur bzw. Fachabitur verbunden sind, und stellt die Fachoberschule als echte Alternative zu einer betrieblichen Ausbildung dar.

Infoabende an Grundschulen (Übertritt 4. Klasse): Die Realschule und Berufliche Oberschule Kitzingen stellen sich gemeinsam vor, damit Eltern die Schullaufbahn Realschule – Fachoberschule „ganzheitlich“ erfahren und als praxisorientierte Alternative zum Gymnasium kennenlernen.

Infoabende (Wahl der Wahlpflichtfächergruppe 6. Klasse) an der Realschule mit der Schulleiterin der Fachoberschule: Die Schulleitung informiert die Eltern über die Anschlussmöglichkeiten nach der 10. Klasse und weist auf die Konsequenzen der Zweigwahl hin.
Beim Elternsprechtag an der Realschule wird ein FOS-Infostand aufgestellt.