Nordbayerische Meisterschaft im Schulhandball
   
  Die Richard-Rother-Realschule wird Meister und steht im bayerischen Finale
   
 

Von Patrick Heß und Patrick Rudolf

   
 

 

Der nordbayerische Sieger in der Wettkampfklasse Jungen II des Schulhandballs heißt Richard-Rother-Realschule (RRR) Kitzingen. Das von Lehrer Peter Elze betreute Team holte sich souverän den Sieg auf der Nordbayernebene bei den Titelkämpfen im mittelfränkischen Lauf. Damit kämpfen sie am 13. März in Elsenfeld  um die bayerische Krone gegen das beste südbayerische Team.
 
Zahlreiche Schüler des Christoph-Jacob-Treu-Gymnasiums unter-stützten ihr Team lautstark. Die Mannschaft aus Lauf trat für den Regierungsbezirk Mittelfranken an, das Gymnasium Neutraubling für die Oberpfalz, der Oberfränkische Vertreter war das Gymnasium aus Münchberg und als Unterfränkischer Meister die RRR-Jugend. Bei der Spielzeit von zwei Mal zehn Minuten lieferten sich die Kitzinger ein bis zum Ende spannendes Spiel gegen das Münchberger Gymnasium und konnte sich 14:12 durchsetzen. Nach einem Spiel Pause bestritt das RRR-Team seine zweite Partie gegen den Gastgeber aus Lauf. Auf Grund der Abwehrstärke konnten die Jungs von Betreuer Peter Elze die Spielfläche als 11:8-Sieger verlassen. Dadurch war der Turniersieg schon unter Dach und Fach und so konnten sie im letzten Spiel befreit gegen Neutraubling aufspielen. Die Kitzinger fertigten die Neutraublinger mit 15:7 ab, obwohl auch die Auswechselspieler ihre Einsatzzeiten bekamen. Den vierten Platz belegte das Sieg- und punktlose Team aus Neutraubling, auf dem dritten Rang landete die Heimmannschaft des CJT Gymnasiums aus Lauf (zwei Punkte). Den zweiten Platz erspielten sich die Münchberger Gymnasiasten (vier Punkte). Sie konnten eine Bronze-Medaille in Empfang nehmen, da es kein Spiel um Platz drei in ganz Bayern zwischen den jeweils Zweitplatzierten der Nord- und Südbayerischen Meisterschaft gab.
 
Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung sicherten sich die Realschüler somit die Teilnahme am Bayerischen Finale, das aller Voraussicht nach am 13.03.2008 in der Elsenfelder Sparkassen-Arena stattfinden wird. Das Team wurde von Peter Elze und dem Manager Patrick Rudolf betreut. Sie und das ganze Team erhoffen sich, dass einige Schüler die Reise nach Elsenfeld antreten dürfen und ihre Mannschaft anfeuern können, was jedoch die Zustimmung unserer Schulleiterin Irma Walter voraussetzt. Über die Unterstützung einiger Eltern haben sie sich sehr gefreut, jedoch appellieren die Jungs an Handballbegeisterte, die für zusätzliche Unterstützung von den Rängen sorgen.
 
Das erfolgreiche Team besteht aus: Bastian Demel, Damian Sanders, Lukas Demel, Maximilian Murray, Felix Lang, Jürgen Dennerlein, Patrick Heß, Lucas Meyer, Timo Roßmark, Frank Mühlpfort, sowie den Betreuer Peter Elze und dem Manager Patrick Rudolf.