15. Berufswahltag „Zukunft Beruf“ 23./24. Oktober

   
  Referenten aus Industrie, Handel und Handwerk berichten
   
 

 

Auch in diesem Schuljahr bot die Richard-Rother-Realschule wieder im Rahmen der Berufs-wahltage eine Orientierungshilfe für Neuntklässer an. Zwei Tage lang konnten über zwei-hundert Schüler unserer Realschule und der Realschule Dettelbach in Vorträgen und an Informationsständen Berufsbilder kennen lernen – vom Technischen Zeichner, über System-elektroniker oder Schreiner bis hin zur Hotelfachfrau. Statt an einem Stundenplan hielten sich die Schüler zwei Tage lang an einen Vortragsplan. Insgesamt hat Herr Schwarz, Koordinator dieser Veranstaltung, 67 Fachvorträge organisiert und hierzu viele Referenten aus der Industrie, dem Handel, dem Handwerk und von Berufsschulen gewinnen können. Neben der Berufserkundung hatten die Schüler auch Gelegenheit für ein Bewerbungstraining und einen Assessmentcenter.
   
   

 

   
 

 

In erster Linie sollten durch die Berufswahltage die Schüler der neunten Klassen für die An-forderungen der Berufswelt sensibilisiert werden. Da jedoch auch die Eltern in diesem Prozess eine wichtige Rolle spielen, wurden diese mit einem gesonderten Programm angesprochen. Zwei Vorträge speziell für Eltern mit den Themen „Welche Rolle spielen die Eltern in der Beruf-vorbereitung“ und „Was erwartet die Wirtschaft von unseren Schulabgängern“, runden dabei das Gesamtprogramm dieser Tage ab.

 

Das Engagement der Realschule Kitzingen zur Berufswahl sieht im Verlauf eines Schuljahres noch weitere Beiträge vor. Vom BIZ Besuch, über die Berufsberatung bis hin zum Betriebs-praktikum werden über die Schule wertvolle Hilfestellungen ermöglicht.

Stefan Wolbert, Fotos: Anselm