“The Watchers are the Worst”- Wegschauen macht Gewalt erst möglich  

Kitzingen, 12.01.2011

 
 
  Ein Theaterprojekt zur Gewaltprävention
   
 

Am Mittwoch, 12.Januar 2011 war das englischsprachige White Horse Theatre bei uns an der Schule zu Gast und spielte für alle siebten und achten Klassen das Stück „Sticks & Stones“.

In der Klasse 7a wurden die Eindrücke aus dem Theaterstück in der Folgestunde sehr  anschaulich und strukturiert nachbereitet. So wurden neben den verschiedenen Arten des Mobbings (körperliche und verbale Gewalt, Ausgrenzung und Demütigung) auch noch einmal die Motive der Täter, die Situation der Opfer und die Gruppe der passiven Zuschauer und Mittäter in Gruppenarbeit reflektiert und auf Postern dargestellt.

Unterstützt wurden wir sehr tatkräftig von unseren Studenten des C-Praktikums.

 
 

 

Helga Staudt-Bieber