basis'12 - mit dir bestimmt!  

Kitzingen, 04.05.2012

 
 
  Schülersprecher besuchen Deutschlands größten Schülerkongress in Würzburg
   
 
 
 

Vom 20.-22. April 2012 trafen sich rund 700 Schüler und Schülerinnen in Würzburg.

Auf basis'12 diskutierten die Schülerinnen und Schüler über die bayerische Bildungspolitik.

Der Kongress bot die Chance, endlich Forderung direkt an Politikerinnen und Politiker stellen zu können und ernst genommen zu werden. Die Meinung von Schülerinnen und Schülern soll von der Öffentlichkeit gehört werden. Diese Chance wurde auch genutzt und so entstanden sieben Forderungen, die nun an den Kultusminister weitergegeben werden.

Organisiert wurde der Kongress allein von Schülerinnen und Schülern. Veranstalterin ist die LandesschülerInnenvereinigung Bayern e.V. (LSV). 

Auch der erste und zweite Schülersprecher, Ferhat Kokud (9d, Foto re.) und Viktor Meshko (9b) nahmen an dem Kongress teil. Sie besuchten mehrere Workshops und Vorträge und konnten zahlreiche Tipps für die eigene SMV mit nach Hause nehmen. Beide meinten einhellig: „Auch wenn manche der Forderungen utopisch sind, so war der Kongress ein großer Erfolg und eine wertvolle Bereicherung für unsere Arbeit.“ 

Voller Tatendrang gehen die beiden jetzt gemeinsam mit der dritten und vierten Schülersprecherin, bzw. Bezirksschülersprecherin Selina Keim (8d) und Verena Kleider (10d) ihre Aufgaben an, die nun, nach den am 16. April stattgefundenen Neuwahlen, durch hervorragende neue Ideen ergänzt werden. Ferhat und Viktor: „Wir wollen auf jeden Fall das Tutorensystem wieder einführen und eine noch aktivere SMV werden.“

Nicht zuletzt deshalb sind engagierte Schüler und Schülerinnen aller Jahrgangsstufen in der SMV immer willkommen. Das SMV – Zimmer ist immer dienstags und donnerstags in der ersten Pause besetzt.

   
 

N. Körner, Fotos: V. Meshko