Rock'n'Row  

Kitzingen, 29.03.2012

 
 
  Rudergruppe der RRR startet bei der 1. Offenen Unterfränkischen Ruderergometer-Meisterschaft
   
 

Am 10. März  fand am Würzburger Deutschhaus-Gymnasiums die Veranstaltung Ready to Rock'n'Row statt. Das ist die erste Offene Unterfränkische Ruderergometer-Meisterschaft.

 

Für das leibliche Wohl und ein spannendes Rahmenprogramm mit einem DJ wurde bestens gesorgt.

 

Die Ruder-Ergometer-Meisterschaften – sozusagen das Rudern auf dem Trockenen -  organisierten die Schülern der Deutschhaus-Sportakademie der elften und zwölften Klasse.

 

Um 10 Uhr wurde die Veranstaltung mit den ersten offenen unterfränkischen Ergometer-Meisterschaften eröffnet. Für die Richard-Rother-Realschule starteten Eva Meier (10d), Benedikt Beck (10a), Frederik Drenkard (9d), Marcel Lötsch, Felix Auer und Julian Seidel (alle 8a), sowie Helga Staudt-Bieber.  

 

Die insgesamt 15 Wettbewerbe, aufgeteilt nach Geschlecht und Altersklassen gewannen zum größten Teil Würzburger Teams aus den Vereinen. Aber unsere Schule hat sich wacker geschlagen! Muss man doch bedenken, dass die Gegner allesamt Leistungsruderer aus den Vereinen waren! 

 

Einen achtbaren dritten Platz und vierten Platz bei den Junioren A holten sich Benedikt Beck und Frederik Drenkard. Bei den Frauen gewann Petra Schirmer (RC Zellingen) vor Helga Staudt-Bieber. 

 

Ein Höhepunkt für die Zuschauer war sicherlich die Olympiastaffel zu der die Ruder-Olympioniken Tobias Müller (Atlanta 96), Hermann Greß, Dieter Göpfert (beide Los Angeles 1984) sowie Roland Händle (Sydney 2000) herausforderten. 

 

Immer wenn auf der Leinwand „Ready – Set – Row“ zu lesen und der Ruf aus den Lautsprechern zu hören war stieg im Forum des Deutschhaus-Gymnasiums die Stimmung. Eltern, Lehrer und Schüler feuerten die Ruderer lautstark an.
 
 
 
 

Helga Staudt-Biber