„Schloss über allen Schlössern“  

Kitzingen, 10.01.2011

 
 
  Achte Klassen besuchten Würzburger Residenz
   
 

„Schloss über allen Schlössern“, so wird die fürstbischöfliche Residenz in Würzburg gerne genannt.

Im Rahmen der Beschäftigung mit der Kunst- und Kulturepoche des Barock im Geschichtsunterricht fuhren die Klassen 8b und 8c, bzw. 8d und 8a mit ihren Geschichtslehrerinnen Frau Körner und Frau Page sowie Herrn Hellmuth und Frau Holzschuh als Begleiter am 9. und 16.12.2010 in die Residenz, dem berühmten Weltkulturerbe der UNESCO. Dort konnten wir uns im Rahmen einer Führung auf beeindruckende Weise von dem Glanz und der Pracht eines barocken Gebäudes überzeugen.

 
 

Besonders das riesige, von Tiepolo gestaltete Deckengemälde, aber auch der Kaisersaal oder das Spiegelkabinett, fesselten unsere Aufmerksamkeit.

Nach einer kurzen Besichtigung des Hofgartens, den sich viele von uns in seiner vollen sommerlichen Blüte noch einmal ansehen möchten, fuhren wir in der Gewissheit nach Hause, dass mit der Residenz ein Bauwerk von Balthasar Neumann geschaffen wurde, welches seinesgleichen sucht.

 

Nadine Körner