Erster Preis für „Außerschulische Aktivitäten“
 
  Die Richard-Rother-Realschule ist die aktivste Realschule Unterfrankens
 
  Die Liste der Tätigkeiten, mit welcher sich die Schulverantwortlichen um diesen Preis beworben haben, ist lang. Sie reicht von der Teilnahme am Jugendkreistag in Kitzingen, „Schüler helfen Schüler“, einem Berufswahltag, einem Anti-Stress-Programm bis zum Gewinn des Bundeswehrwettbewerbs 2009. Die Liste ließe sich noch endlos weiterführen.

Sie umfasst in der Außenwirkung die Bereiche: Engagement auf sozialem Sektor, Pflege des kulturellen und politischen Lebens in der Öffentlichkeit, die Teilnahme an außerschulischen Wettbewerben und Schüleraustausche. Doch auch nach innen, also in die Schule hinein, engagieren sich die Schüler und Lehrer für eine positive Entwicklung ihrer Realschule – zum Beispiel mit der Erarbeitung eines „Wertebanners“ oder dem Projekt „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“.
 
  „Die Richard-Rother-Realschule ist eine Schule, die mehr als nur Wissen vermittelt“, lobte der Ministerialbeauftragte für die Realschulen in Unterfranken, Johann Seitz, dieses Engagement. An der Realschule sei der Unterricht nicht um 13 Uhr beendet, sondern die Schüler gingen engagiert und motiviert an die Projekte heran. „Dazu braucht es auch Lehrer, die vorausgehen, sonst ist das alles gar nicht erreichbar“, betonte der Ministerialbeauftragte.
 
  Alle Beteiligten könnten stolz auf ihre Schule sein, denn: „Ihr seid ein Aushängeschild für Realschulen in Unterfranken und in ganz Bayern für eure Aktivität bekannt“, würdigte der Ministerialbeauftragte die Leistungen der Schüler und Lehrer.

Bei seinem Besuch in Kitzingen konnte sich Herr Seitz gleich selbst ein Bild von den vielen Aktivitäten machen, denn er verlieh die Urkunde im Rahmen des Weihnachtskonzertes mit Schulchor und Schulband. Schulleiterin Irma Walter dankte ihren Schülern und Kollegen für deren Engagement. Die 350 Euro, die die Schule neben der Urkunde als Preis erhalten hat, sind schon ausgegeben – für neue Schultrommeln. Also für eine weitere Aktivität unserer Realschulfamilie.
                                                                                                              WB, Fotos: Ul