Personalausflug am 12. November 2010  

Kitzingen, 14.11.2010

 
 
  Das Kollegium besucht die Kunsthalle Schweinfurt
 
 

Am Freitag, den 12. 11. bestiegen ca. 25 neugierige Lehrer und Lehrerinnen der RRR einen Bus, um sich auf eine kulinarische Bildungsreise in die Stadt Schweinfurt zu begeben. Erstes Ziel war um die Mittagszeit der „Brückenbräu“ in Schweinfurt, eine fränkische Gaststätte mit Spezialitäten wie z. B. dem „Brezenschnitzel“ oder dem „Märzenbierbraten“. G`schmeckt hat`s! J

 

Danach besuchten wir die Kunsthalle in Schweinfurt im ehemaligen Ernst-Sachs-Bad, die sich mit nationalen und internationalen Strömungen der zeitgenössischen Kunst als auch mit regionalem Kunstschaffen auseinandersetzt.  

Der Bau geht auf eine Stiftung des Industriellen Ernst Sachs (1867-1932) zurück und wurde in den Jahren 1931/33 nach den Plänen von Roderich Fick zum Volks- und Hallenschwimmbad erbaut. Luftangriffe vom Februar und August 1944 beschädigten das Hallenbad schwer und führten zur Schließung. Nach gründlicher Renovierung wurde es im November 1949 wieder eröffnet. Bereits 2003 entschied sich der Stadtrat für die Umnutzung als neues Domizil für die städtische Galerie. Die endgültige Einstellung des Badebetriebs erfolgte dann im August 2004. Die charakteristischen Raumelemente des ehemaligen Hallenbades blieben in der Kunsthalle erhalten.

Die Ausstellungsfläche erstreckt sich über ca. 1800 m² und der Innenhof ist für den Besucher in den Sommermonaten frei zugänglich. Die Kunsthalle gliedert sich in drei Ausstellungsbereiche, deren Kernstück die große Halle im Erdgeschoss bildet.

 

Helle Wände und Decken dominieren, ein massiver Steinboden gliedert den Innenbereich. Für Kunstinteressierte ein lohnender und beeindruckendes Erlebnis.  

Um 17 Uhr fuhren wir, müde vom ereignisreichen Tag, wieder nach Kitzingen zurück. Schön war`s! J

   
         
 
         
 
 
           
 
 
  zum Vergrößern auf die Vorschaubilder klicken!
 

Text: Anselm, Fotos: Ulherr