Kommunikationstraining
   
  Kl. 9c und JW on Tour an der Realschule in Kitzingen am 06.03.2009
   
 

Einen ganzen Vormittag sollte sich die Klasse 9c mit Gemeinschaft und Umgang miteinander im Klassenverband beschäftigen. Dieser Tag wurde effektiv und zielorientiert von dem Jugendwerk der AWO in Würzburg organisiert. Nachdem sich die Schüler gegenseitig dem Team der AWO mit der Runde „Geschichte meines Namens“ vorgestellt hatten wurde sogleich die Kooperationsfähigkeit der Klasse bei der Polarexpedition auf die Probe gestellt.

   
  Hier schlugen sich die SchülerInnen noch ganz tapfer. Die anschließenden Übungen zum „Sin-Obelisk“, „Wüste überqueren“  und „Tausendfüßler auf dem Weg durch die Wüste“ zeigten dann aber doch auch einige Schwächen bei gemeinschaftlichen Problemlösungen.
   
 

Dies erkannten die SchülerInnen jedoch selbst und überlegten sich sofort Verbesserungs-vorschläge. Hier waren auch die erstellten Plakatwände „Was läuft gut in der Klasse und was läuft weniger gut bei uns?“ von besonderer Bedeutung. In der abschließenden Reflexionseinheit teilten sich die SchülerInnen sehr schöne Wünsche – auch in Bezug auf das Thema Klassengemeinschaft– mit. Insgesamt erkannten alle, dass sie als Klasse sehr wohl noch weiter zusammenwachsen können. Dabei ist es aber wichtig, kleine Missverständnisse durch Gespräche sofort aus der Welt zu schaffen. Logisch, dass sich hier eine Folgeeinheit „Kommunikationstraining“ förmlich anbietet. Insgesamt haben alle aus der Klasse ein positives Ergebnis aus diesem Tag mit nach Hause genommen.

 

 

Ruth Oppenländer