„Das fliegende Klassenzimmer“
 
  Die Klasse 9a besucht die Bundeswehr auf Sardinien
 
 

 

Im Rahmen des Wirtschaft- und Recht-Unterrichts sowie im Fach Sozialkunde haben sich alle Schüler der 9. und 10. Klassen, der Richard-Rother-Realschule Kitzingen mit der Friedens- und Sicherheitspolitik Deutschlands beschäftigt. Anschließend nahmen sie am Wettbewerb der Bundeswehr teil, bei der die Klasse 9a der RRR den Hauptpreis 2008, eine siebentägige Klassenreise nach Sardinien zum Luftwaffenstützpunkt der Bundeswehr, gewann. 

Am 7.Juli 2009 wurden sie am Abend von Oberleutnant Kristin Hilbert und Stabsunteroffizier Ferdinand van Parseval, die uns die ganze Reise begleiteten, mit einem Bus der Bundeswehr am Bahnhof Siegburg/Bonn abgeholt und zu ihrem Hotel gebracht. Bereits am frühen Morgen starteten sie mit einer Transall, ein Transportflugzeug der Bundeswehr, zum Luftwaffenstützpunkt nach Decimomannu. Dort wurden die Schüler und Lehrer herzlich von dem Rest des Betreuerteams empfangen. Auf der italienischen Insel besichtigten die Gewinner den Tornado-Stützpunkt und  die Hubschrauberstaffel der Bundeswehr. Naturschönheiten wie die Grotten Su Mannau und die historisch bedeutsamen römischen Ausgrabungsstätten auf Sardinien waren natürlich weitere Höhepunkte der Studienreise. Gerade die Damen der Klasse waren besonders vom südlichen Fair und den Shoppingmöglichkeiten in der Hauptstadt Cagliari angetan. Spannend wurde es bei einer Übung mit Bundeswehrschnellbooten auf dem Mittelmeer. Es gab aber auch viel Zeit für andere sportliche Aktivitäten, wie Kanu und Tretboot fahren, Tennis, Fußball, Basketball, Kicker und Tischtennis. Urlaubsfeeling kam immer dann auf, wenn die Realschüler am Ende des Tagesprogramms die Strände von Sardinien aufsuchten um im Meer zu baden oder in der Sonne zu faulenzen. 
 
 

 

Am 14.Juli mussten die Schüler der Klasse 9a, die noch gar nicht nach Hause wollten, Abschied nehmen. Die Klasse 9a möchte sich für die gelungene Reise herzlich bei der Bundeswehr bedanken, die keine Kosten und Mühen gescheut hat um den Realschülern eine unvergessliche Reise zu ermöglichen.
 

 

Hanna Haupt & Katharina Haubner