Staatliche Realschule Kitzingen
Layout Element
 Home >> Aktuelles >>

Firmen stellen sich vor

Was soll ich einmal werden? - 25. Berufsorientierungstag an der RSK

Was soll ich einmal werden?

Eine individuelle Antwort auf diese Frage konnten die Schülerinnen und Schüler von Unternehmen aus der Region erhalten, die zu Gast an der Staatlichen Realschule Kitzingen waren.

„Interesse wecken – Kontakte knüpfen – Einblicke gewinnen“ lautete das Motto des diesjährigen Berufsorientierungstages, der am 19. Oktober 2017 Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klassen an die Staatliche Realschule Kitzingen einlud.

In diesem Jahr konnte die Lehrkraft für Wirtschaftswissenschaft und Beauftragte für die berufliche Orientierung an der Realschule Kitzingen Frau Sonja Dehm über 60 Vorträge von den unterschiedlichsten Firmen gewinnen, außerdem stellten sich 20 Unternehmen an Informationsständen vor. Seit der Berufsorientierungstag vor über 20 Jahren ins Leben gerufen wurde, hat er sich stetig weiterentwickelt. Das Ziel der der Begegnung zwischen den verschiedenen Unternehmen aus der Region mit ihren vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten, aber auch mit Institutionen wie z.B. die Handwerkskammer und den weiterbildenden Schulen aus der Umgebung, ist aber nach wie vor das gleiche wie 1994. Schüler und Eltern erhalten einen guten Einblick in die aktuelle Berufswelt, indem sie die Vorträge und Stände besuchen, sich die aufwändige Modelle anschauen und durch spielerische Übungen einen Eindruck gewinnen können. Außerdem fand ein reger Austausch zwischen potentiellen Auszubildenden und Arbeitgebern statt, Kontakte wurden geknüpft, mögliche Bedenken konnten aus dem Weg geschafft werden. Zudem konnten sich Wirtschaft und Schule austauschen.
An diesem Tag wurden somit Interessen geweckt, Kontakte geknüpft und Einblicke gewonnen – das Motto also bestens erfüllt. Wir freuen uns auf das nächste Mal.

Text: S. Deppisch, Fotos: G. Ulherr